Festnahmen: 50 Menschen in Gewahrsam – EIL UPDATE

Berlin, Hamburg, Frankfurt, München, Stuttgart 12:40: Die Letzte Generation hat ihre Kampagne Essen Retten – Leben Retten heute erneut stark ausgeweitet und seit heute Morgen nun neben Berlin (6 Orte) auch in Hamburg, Frankfurt, Stuttgart und zuletzt in München Autobahnen und zentrale Bundesstraßen blockiert. Dabei wurden heute Morgen alleine 50 Menschen festgenommen.

“Ja wir lassen uns wegtragen, wir lassen uns festnehmen, wir setzen uns der Wut der Autofahrer aus, denn das ist kein Vergleich zu der Klima-Hölle, die uns erwartet! Was hat überhaupt noch Bedeutung, wenn unsere Gesellschaft zusammenbricht wegen der Klimakatastrophe, die Dürren, Nahrungsmittelknappheit und Hunger mit sich bringt?” sagt Ernst Hörmann, 72, eh. Maschinenbauingenieur, “Wenn die Maßnahme der Regierung ist mich wegzusperren, weil ich darauf aufmerksam mache, dann soll sie das tun. Ich werde alles, gewaltfrei mögliche, tun, um meine 8 Enkelkinder zu schützen”

“Wir möchten heute nicht hier sein! Aber wir dürfen unsere Kinder nicht in diesen tödlichen Schulbus setzen! Uns bleiben nur 2 bis 3 Jahre, um die todbringende Katastrophe abzuwenden. Jetzt ist die Regierung gefordert“, sagt Carla Hinrichs, Jurastudentin aus Bremen und Pressesprecherin.

Pressekontakt
Carla Hinrichs
Telefon: +49 641 201099549
E-Mail: [email protected]

ZEIGe SOLIDARITÄT 🌾🧡

Bestell dir FFP2-Masken im AdlG-Design und solidarisiere dich mit unseren Forderungen: #EssenRettenLebenRetten

FFP2-Maske - Aufstand der letzten Generation