Letzte Generation mit Luftballon am Rollfeld – Stoppt das fossile Weiter-So

Berlin, MĂŒnchen, 25.2.: Gegen 14:30 Uhr öffneten zwei BĂŒrger der Letzten Generation, Raul Semmler und Wolfgang Metzeler-Kick den Zaun zum Flughafen in MĂŒnchen und Berlin, und stellten sich mit einem Luftballon in ihrer Hand in die NĂ€he des Rollfelds um damit das fossile Weiter-So zum Innehalten zu bringen. Flugpassagiere waren wie geplant zu keinem Zeitpunkt gefĂ€hrdet. In Frankfurt wurden die BĂŒrger:innen zuvor von der Polizei festgesetzt. Die BĂŒrger:innen gehen entschlossen gegen die Zerstörung unserer Lebensgrundlagen vor und fordern die Bundesregierung auf endlich auf den BĂŒrgerrat Klima zu hören und Maßnahmen gegen den Klimakollaps einzuleiten. 

https://t.co/JaXi5LaLWl

— LetzteGeneration (@AufstandLastGen) February 25, 2022

Bereits heute Morgen ab 7 Uhr wurden an Deutschlands drei grĂ¶ĂŸten FlughĂ€fen BĂŒrger:innen mit festgemachten 99 Luftballons aufgegriffen und festgenommen. Derzeit befinden sich Carla Rochel (20), Miriam Meyer (29) und Lina Eichler (19) im Polizeigewahrsam. Carla Rochel wurde bereits einer Haftrichterin vorgefĂŒhrt, die Dauer des Gewahrsam ist noch unklar.

RaĂșl Semmler
Raul (37)

“In diesen dunklen Stunden mĂŒssen wir uns auf unsere NĂ€chstenliebe berufen. Das Wohlergehen aller EuropĂ€er:innen und WeltbĂŒrger:innen, auch in Zukunft, ist genau das, um was wir sehr besorgt sind. JETZT muss der Krieg in der Ukraine beendet werden! JETZT muss aber auch der Ausstieg aus der zerstörerischen fossilen Wirtschaftsweise eingeleitet werden, damit Frieden in Europa und weltweit auch in Zukunft erhalten bleibt”,

sagt Raul Semmler, 37, mit einem orangenen Luftballon in der Hand, als er den Zaun zum Rollfeld des MĂŒnchner Flughafen öffnet, im Wunsch, mit seiner Frau einmal Kinder in diese Welt setzen zu können.

Jana MestmÀcker
Jana (29)

“Durch die ausbleibende Notfallreaktion der Bundesregierung auf die Klimakrise wird es in Zukunft nur mehr Krisen und Kriege geben. Ich kann das fossile, todbringende Weiter-so nicht weiter hinnehmen. Ich kann keinen Tag mehr warten. Mit meinem Gewissen kann ich es nicht anders vereinbart als mich gegen den langsamen Kurs der Regierung zu stellen und an die Bevölkerung zu appellieren das auch zu tun”,

sagt Jana MestmÀcker, 29, kurz bevor sie sich auf den Weg zum Frankfurter Flughafen macht.

Carla Rochel
Carla (20)

“Die industrielle Landwirtschaft und die massenhafte Verbrennung von Kohle, Öl und Gas feuern die Klimakatastrophe an. Die Erde erhitzt sich. Das bringt uns um. Die Bundesregierung trĂ€gt die Verantwortung und muss jetzt handeln, indem sie auf die BĂŒrger:innen dieses Landes hört, erste Schritte sofort umsetzt und einen Fahrplan fĂŒr weitere Schritte einleitet.” 

sagt Carla Rochel gestern Abend in ihrem Statement im Hinblick auf heute. Derzeit befindet Sie sich in Polizeigewahrsam.

Die Letzte Generation fordert die Bundesregierung dazu auf, die Empfehlungen des BĂŒrgerrat Klima umzusetzen. Diese sind effektive und gesellschaftlich mehrheitlich akzeptierte Schritte zur Nahrungsmittelsicherung und zur effektiven Reduktion der Treibhausgasemissionen Deutschlands im Zuge des Kampfs gegen den Klimakollaps.

Pressekontakt
Carla Hinrichs
Telefon: +49 641 201099549
E-Mail: [email protected]

UNSERE FORDERUNGEN SICHTBAR MACHEN

Mit wenigen Klicks zum neuen Profilbild auf Social Media.