Letzte Generation kündigt Blockaden an: Stoppt den fossilen Wahnsinn!

Die Letzte Generation kündigt zum 100. Tag der neuen Bundesregierung für Freitag, den 18. März massive Straßenblockaden in Berlin an. Nachdem die Bürger:innen ab Ende Januar fünf Wochen massiv Autobahnen und zuletzt Häfen und Flughäfen blockierten, werden sie diesen Freitag in einer Vielzahl die Straßen Berlins besetzen. Sie fordern: Stoppt Finanzierung und Ausbau von neuer Infrastruktur für fossiles Öl, Kohle und fossilem Gas.

Letzte Generation kündigt Blockaden mit hunderten an - Stoppt den fossilen Wahnsinn!
Am 24. Januar begannen die Autobahn-Blockaden. Nun kommen wir mit mehr Menschen zurück!
Lea Bonasera (24)

“Die Regierung ist Freitag Hundert im Amt. Hundert Tage versagt sie darin, Maßnahmen zu ergreifen, um unser Überleben zu sichern und den Kollaps unseres Klimas, den Kollaps unserer Gesellschaft zu verhindern. Die Regierung lässt uns im Stich! Mit ihrem fossilen Weiter-so lässt sie uns in Dürren, Hungersnöte, Flucht und Krieg rasen. Sie muss jetzt diesen fossilen Wahnsinn stoppen!”, sagt Lea Bonasera (24), die bereits mehrere Wochen in Berlin blockierte und im November im öffentlichen Gespräch mit Scholz war.

Carla Hinrichs
Carla Hinrichs (25)

“Nach 100 Tagen im Amt der neuen Regierung zieht Deutschland Bilanz. Die beängstigende und schmerzhafte Bilanz, dass unsere Regierung, wie die vorhergegangenen, scheinbar nicht in der Lage ist unsere Verfassung zu schützen. Nicht einmal den einfachsten, logischen und Bürger:innen getragenen Forderungen, wie der Wertschätzung unseres Essens, kommt sie nach. Während sich das Zeitfenster von 2 bis 3 Jahren, in dem wir noch handeln können, rasend schließt.”, sagt Carla Hinrichs (25), Jura Studentin aus Bremen.

Lars Werner
Lars Werner (30)

“Ich kann nicht zusehen, wie die Regierung die wertvollen 2 bis 3 Jahre verstreichen lässt und uns damit in den Abgrund rasen lässt. Am Freitag werde ich mit Hundert Menschen meinen Schmerz und meine Wut friedlich aber entschlossen auf die Straßen Berlins tragen. Gemeinsam mit immer mehr Menschen im zivilen Widerstand fordern wir die Regierung auf: Macht euren Job!”, sagt Lars Werner (30), klinischer Psychologe aus Göttingen.

Die Letzte Generation ruft zu einem solidarischen Tag des Widerstandes zum 100. Tag der neuen Bundesregierung am 18. März in Berlin auf. Im Laufe des Tages sind Blockaden geplant, bei denen sich viele Menschen beteiligen werden. Sie verdeutlichen, dass die Bürger:innen der Regierung auf die Finger schauen und der Widerstand mit weiterem Regierungsversagen wächst.

Pressekontakt
Carla Hinrichs
Telefon: +49 641 201099549
E-Mail: [email protected]