Wissenschaftliche Fakten an Bankgebäuden – Letzte Generation: “Stoppt den fossilen Wahnsinn!”

Berlin, 19.03.2022, 14:30 Uhr: Bürger:innen der Letzten Generation bekleben mehrerer Bankfilialen mit wissenschaftlichen Fakten. Gegen 14:30 Uhr klebten ca. 25 Bürger:innen große Plakate mit Kleister an die Fassade und Scheiben der Deutschen Bank am Kurfürstendamm. Aktuell plakatieren sie an zwei weiteren Banken. Die Banken finanzieren gemeinsam mit der Bundesregierung das fossile Weiter-so und befeuern damit den Krieg in der Ukraine und den Kollaps unseres Klimas. Auf den Plakaten sind die verzweifelten wissenschaftlichen Warnungen vom IPCC und dem UN-Weltklimarat zu lesen.

Lina
Lina Eichler (19)

“Fossiles Geld ist Blutgeld. Am Erdöl und Erdgas klebt Blut. Blut vieler Menschen in der Ukraine heute und Milliarden Menschen morgen. Dieser fossile Wahnsinn muss jetzt aufhören!”, sagt Lina Eichler, 19, während sie die Plakate mit wissenschaftlichen Warnungen an die Deutsche Bank klebt.

„Bereits heute sind etwa 3,3 bis 3,6 Milliarden Menschen an ihren Wohnorten stark gefährdet“

„Etwa 50-75 % der Weltbevölkerung könnten bis zum Jahr 2100 aufgrund extremer Hitze und Feuchtigkeit „lebensbedrohlichen klimatischen Bedingungen“ ausgesetzt sein“

„Die weltgrößten Verursacher von Treibhausgasen machen sich gerade der Brandstiftung an unserem einzigen Zuhause schuldig.“

António Guterres, UN-Generalsektretär am 28.02.2022 | VIDEO

Pressekontakt
Carla Hinrichs
Telefon: +49 641 201099549
E-Mail: [email protected]