150 Festnahmen in drei Tagen – Stoppt allen Ausbau fossiler Infrastruktur

Frankfurt, 13.04.22 – Bei Widerstandsaktionen der Letzten Generation gegen den Ausbau der Bundesregierung von immer neuer Infrastruktur für fossiles Öl, Kohle und Gas kam es in den vergangenen drei Tagen zu 150 Festnahmen. Ein langer Weiterbetrieb der vorhandenen fossilen Infrastruktur reicht aus, um große Teile Deutschlands für immer zu zerstören und die Bürger:innen zu Hunger, Leid und Tod zu verurteilen. Jetzt diese auch noch auszubauen ist fossiler Wahnsinn. Auch jetzt gerade sitzen 50 Bürger:innen, darunter Ingenieure, Mütter und Großväter, in Frankfurter Zellen, weil ihr Gewissen es ihnen verbietet diesem Wahnsinn weiter tatenlos zu zu schauen.

Bei Bürger:innen der Letzten Generation kamen seitens der Polizei FFM zunehmend Handschellen zum Einsatz. Foto: David Balzer.

Die Bundesregierung schiebt fossilen Unternehmen Milliarden für neue fossile Infrastruktur zu, z.B. sieben neue Erdgas-Terminals an der Nordsee. Sie investieren damit in den möglichen Klimatod meiner Kinder. Als würde es nicht schon ausreichen, dass wir gerade einen Angriffskrieg in der Ukraine finanzieren.” Solvig Schinköthe (42), Psychologin und Mutter von vier Kindern 

Solvig Schinköthe (42)

Es fühlt sich an wie bei “Don’t look Up!”. Wo sind die Titelseiten und Fernsehansprachen über die alles entscheidenden 2-3 Jahre, die uns noch bleiben?” sagt Lea Bonasera, 24, die vergangenen November ein öffentliches Gespräch mit Olaf Scholz führte.

Lea Bonasera
Lea (24)

Die Letzte Generation wird weitermachen bis die Bundesregierung eine ernst zu nehmende Erklärung dazu abgibt allen Ausbau von fossiler Infrastruktur zu stoppen. 

Pressekontakt
Carla Hinrichs
Telefon: +49 641 201099549
E-Mail: [email protected]

Online-Vorträge

Jeden Donnerstag & Sonntag auf Zoom – wir freuen uns auf dich!

 

DEINE SPENDE ZÄHLT!

Bist du überzeugt, dass sich alles ändern muss? Hast du genug von der Ignoranz und Trägheit der Regierenden? Wir sind bereit, alles zu geben. Mit deiner Spende kannst du uns unterstützen, das zu tun.