Festnahmen und weitere Pipelines abgedreht

Deutschland, 27.04.2022, 14:30 Uhr: Bürger:innen der letzten Generation haben seit heute Vormittag um 10 Uhr an 5 Stellen in Deutschland die Notfall-Absperr-Ventile von Pipelines zugedreht und damit den Ölfluss zum Erliegen gebracht. Dabei kam es zur Festnahme einiger Bürger:innen, andere wurden nach dem Lösen der Ketten mit einem Platzverweis freigelassen.

Michael Winter mit Blume vor der Pipeline, die er gerade abgedreht hat.

Zwei der BĂĽrger:innen drehten das Notfall-Absperr-Ventil der Ă–l-Pipeline RMR bei Ramersbach in Rheinland-Pfalz nach ihrer Freilassung direkt ein zweites Mal zu.

Bei den abgedrehten Pipelines handelte es sich um Rohöl- sowie Produktöl-Pipelines aus Russland, Norwegen und der Niederlande.

Auch fĂĽr die kommenden Tage kĂĽndigt die Letzte Generation an, weitere Pipelines friedlich abzudrehen.

Die Letzte Generation fordert von der Bundesregierung eine Lebenserklärung: Wirtschafts- und Klimaminister Habeck solle erklären, dass es keine neue fossile Infrastruktur geben wird, insbesondere keine neuen Öl-Bohrungen in der Nordsee.

Karl Braig beim Zudrehen des Notfall-Abdreh-Ventils der Rohölpipeline Rostock-Schwedt.

Pressekontakt
Carla Hinrichs
Telefon: +49 641 201099549
E-Mail: [email protected]

Online-Vorträge

Jeden Donnerstag & Sonntag auf Zoom – wir freuen uns auf dich!

DEINE SPENDE ZĂ„HLT!

Bist du überzeugt, dass sich alles ändern muss? Hast du genug von der Ignoranz und Trägheit der Regierenden? Wir sind bereit, alles zu geben. Mit deiner Spende kannst du uns unterstützen, das zu tun.