Hunderte Tonnen Öl gestoppt – RRB Pipeline über mehrere Stunden immer wieder abgedreht

RRB-Pipeline, 05.05.2022 20 Uhr285 t Öl kann die RRB-Pipeline zwischen Rostock und Leuna bzw. Böhlen durchschnittlich pro Stunde transportieren. In einem Zeitraum von sechseinhalb Stunden haben couragierte Bürger:innen heute den Ölfluss immer wieder zum Erliegen gebracht und damit den Transport von bis zu 1800 t Rohöl verhindert. Die sechs Personen betätigten die für Notfälle, wie den Klimanotfall, vorgesehenen Absperrsysteme der Pipeline.

Lars Werner (30) dreht die RRB-Pipeline ab

Einer von ihnen war der 30-jährige Psychologe Lars Werner aus Göttingen: „Ich bin davon überzeugt, dass die Mehrheit dieser Gesellschaft so wie ich eine bessere Zukunft will. Deswegen stelle ich mich der fossilen Zerstörung in den Weg. Herr Habeck muss jetzt eine Lebenserklärung abgeben. Kein neues Öl, Kohle oder Gas mehr. Volle Kraft voraus bei Wind und Solar.

Lars Werner (30)

Alle sechs Menschen, die heute zwischen 09:30 und 16:00 friedlich die Pipeline zudrehten, wurden vorerst in Polizeigewahrsam genommen.

Pressekontakt
Carla Hinrichs
Telefon: +49 641 201099549
E-Mail: [email protected]

Online-Vorträge

Jeden Donnerstag auf Zoom! 18:00 bis 19:00 Uhr.

Ein Vortrag über die Klimakatastrophe, die Verleugnung der Realität und die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen an diesem einzigartigen Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte.  Der erste Schritt, um aktiv zu werden!

DEINE SPENDE ZÄHLT!

Bist du überzeugt, dass sich alles ändern muss? Hast du genug von der Ignoranz und Trägheit der Regierenden? Wir sind bereit, alles zu geben. Mit deiner Spende kannst du uns unterstützen, das zu tun.