Pipeline-Blockaden gehen in die zweite Woche – Letzte Generation fordert Lebenserklärung von Habeck

Deutschland, 03.05.22 12:30 Uhr – Heute morgen haben Unterstützer:innen der Letzten Generation an drei Orten in drei Bundesländern den Ölfluss in mehreren Pipelines unterbrochen. Sie fordern eine Lebenserklärung von Grünen-Minister Robert Habeck. Es darf keine neue fossile Infrastruktur mehr geben, insbesondere keine neuen Öl-Bohrungen in der Nordsee.

Miriam Meyer (30) dreht die RMR-Pipeline ab

Die Bürger:innen drehten das Notfallventil der Pipelines in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen ab und dekorierten das Handrad mit Blumen. Ihr Handeln hat einen ernsten Hintergrund: Die Menschen der Letzten Generation, viele von ihnen selbst Eltern, betätigen das Notfallventil der Pipelines, weil wir uns in einem Klimanotfall befinden! Wenn der fossile Wahnsinn nicht gestoppt wird, werden unsere Kinder in den Tod geführt.

Miriam Meyer
Miriam Meyer (30)

In dem Notfall, in dem wir uns befinden, bleiben uns nur noch zwei bis drei Jahre Zeit, um einen sicheren Pfad einzuschlagen. Deshalb brauchen wir jetzt eine Lebenserklärung von Minister Robert Habeck. Wenn wir uns gegen Tod und für das Leben entscheiden, darf es kein neues Öl, keine neue Kohle und kein neues Gas mehr geben ” erklärt Miriam Meyer, 30, während sie sich an das Handrad der RMR – Pipeline kettet.

Michael Winter (59)

In der Nordsee nach Öl zu bohren, bedeutet festhalten an einem tödlichen Kurs. Wir brauchen eine Lebenserklärung von Herrn Habeck. Ein Zeichen, dass unsere Regierung bereit ist, den ersten Schritt in die richtige Richtung zu gehen, anstatt weiterhin in die falsche zu rennen.” nennt Michael Winter, 59, Biologe und Webprogrammierer seine Beweggründe.

Die Widerstandsaktionen, mit denen die Gruppe eine „Lebenserklärung” von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck fordert, gehen damit in die zweite Woche. Mit der Lebenserklärung fordert die Letzte Generation eine Erklärung Habecks, fossile Energien nicht weiter zu finanzieren und auszubauen, sondern mit dem massiven Ausbau von Solar- und Windenergie endlich in die Vollen zu gehen und so die Zukunft und das Überleben der jungen Generation zu sichern. Das wären Investitionen in Leben, Frieden und Freiheit. Schon in der Vorwoche wurden an drei Tagen in ganz Deutschland zwölfmal Pipelines abgedreht.

Die Bundesregierung hat sich bislang noch nicht zu dem Vorwurf geäußert, die junge Generation durch ihre kurzsichtige Fossil-Politik wissentlich ins Verderben zu stürzen. Solange das nicht passiert, wollen Menschen der Letzten Generation weiter Pipelines abstellen.

Pressekontakt
Carla Hinrichs
Telefon: +49 641 201099549
E-Mail: [email protected]

Online-Vorträge

Jeden Donnerstag auf Zoom! 18:00 bis 19:00 Uhr.

Ein Vortrag über die Klimakatastrophe, die Verleugnung der Realität und die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen an diesem einzigartigen Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte.  Der erste Schritt, um aktiv zu werden!

DEINE SPENDE ZÄHLT!

Bist du überzeugt, dass sich alles ändern muss? Hast du genug von der Ignoranz und Trägheit der Regierenden? Wir sind bereit, alles zu geben. Mit deiner Spende kannst du uns unterstützen, das zu tun.