Wo bist du Klimakanzler? – A100 wiederholt blockiert

Berlin, 30.06.2022 8:00 Uhr – Am zweiten Tag in Folge bringen die Klimaaktivist:innen der Letzten Generation heute den Verkehr auf der berliner Stadtautobahn A100 zum Stillstand. Erneut stellen die B├╝rger:innen mit der friedlichen St├Ârung des Alltags die Forderung an Bundeskanzler Scholz: Der ÔÇśKlimakanzlerÔÇÖ solle seinem Namen gerecht werden und sich gegen neue ├ľlbohrungen in der Nordsee aussprechen.

30.06.2022 - 6 B├╝rger:innen blockieren die A100 Sachsendamm nach Westen.

Henning Jeschke (22), Mitinitiator der Letzten Generation, der vor der Bundestagswahl 27 Tage im Hungerstreik verbrachte, zu den heutigen Blockaden:

ÔÇťWas wir hier tun, geschieht aus Verzweiflung. Herrn Scholz muss klar sein, dass sein aktueller Kurs sowohl heute als auch in Zukunft Menschenleben kostet! Wer in dieser Zeit Kanzler ist, muss Klimakanzler sein! Jeder Tag l├Ąsst die Welt hei├čer werden und kostet uns damit ein St├╝ck unserer Lebensgrundlage! Wo ist Olaf?!ÔÇŁ

Henning Jeschke
Henning Jeschke

Lea Bonasera (24), war mit Olaf Scholz bereits im November im ├Âffentlichen Dialog und hat die Letzte Generation mitgegr├╝ndet:

ÔÇťWir fordern ein Machtwort vom selbsternannten ÔÇśKlimakanzlerÔÇÖ Olaf Scholz. Er soll sich ganz klar gegen neue ├ľlbohrungen in der Nordsee aussprechen. Es muss jetzt ein drastischer Wandel her. Wir m├╝ssen ├ľl sparen statt nach neuem zu bohren! Einfache Wege w├Ąren ein Tempolimit und ein kostenloser ├Âffentlicher Nahverkehr.ÔÇŁ

Lea Bonasera
Lea Bonasera

Im Zuge der gestrigen Autobahnblockaden kam es zu einem Fu├čtritt gegen den Kopf eines auf dem Asphalt sitzenden Klimasch├╝tzers. Bluterg├╝sse im Augenbereich waren die Folge. Die Unterst├╝tzer:innen der Letzten Generation sind dennoch unver├Ąndert entschlossen friedlich alles in ihrer Macht stehend zu tun, um den Klimakollaps zu verhindern.

Bereits seit der vergangenen Woche macht die Initiative immer wieder mit Blockade- und Widerstandsaktionen in Berlin auf sich aufmerksam. Ein Ende ist dabei erst in Sicht, sollte Bundeskanzler Olaf Scholz eine Erkl├Ąrung abgeben. Bis dahin stellt die B├╝rger:innenbewegung weiter die Frage: „Wo bist du, Klimakanzler?“

Pressekontakt
Carla Hinrichs
Telefon (NEU!): +49 3023591611
E-Mail:┬á[email protected]

Online-Vortr├Ąge

Jeden Donnerstag & Sonntag auf Zoom!

Ein Vortrag ├╝ber die Klimakatastrophe, die Verleugnung der Realit├Ąt und die M├Âglichkeit, Verantwortung zu ├╝bernehmen an diesem einzigartigen Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte.┬á Der erste Schritt, um aktiv zu werden!

DEINE SPENDE ZÄHLT!

Bist du ├╝berzeugt, dass sich alles ├Ąndern muss? Hast du genug von der Ignoranz und Tr├Ągheit der Regierenden? Wir sind bereit, alles zu geben. Mit deiner Spende kannst du uns unterst├╝tzen, das zu tun.