Statement: Ende der Blockaden – 2-3 Jahre entscheiden: Wo stehst du?

Olaf Scholz ist kein Klimakanzler! 

Olaf Scholz ist in den vergangenen Wochen nicht von neuen ├ľlbohrungen in der Nordsee abger├╝ckt.

Uns hunderten B├╝rger:innen, die vier Wochen friedlichen zivilen Widerstand gegen den todbringenden Kurs seiner Regierung leisteten, gestand er nicht einmal eine Erkl├Ąrung zu.

Neues ├ľl, Gas und Kohle ist fossiler Wahnsinn. Fossiler Wahnsinn, der heute schon Millionen Menschen im globalen S├╝den und auch uns in unermessliches menschliches Leid st├╝rzen wird.

Stra├čenblockade der Letzten Generation. Die 3 Blockierenden im Vordergrund halten sich friedlich und entschlossen an den H├Ąnden w├Ąhrend sie in Warnwesten auf der Stra├če sitzen. Im Hintergrund ist ein Polizeiauto zu erkennen.
15.07.2022 - Entschlossene B├╝rger:innen blockieren friedlich die Stra├če

Wir stehen nicht mehr neutral an der Seitenlinie und sehen zu, wie unsere Gesellschaft unter der fossilen Sucht Einzelner vor die Hunde geht. Entschlossen leisteten wir erneut ├╝ber mehrere Wochen Widerstand. ├ťberwanden ├╝ber 92 Mal unsere Angst vor Gewalt, Einzelzellen und Strafverfahren und stoppten im Herzen der Politik, in Berlin, die Autobahnen. Dutzende Menschen verbrachten ihre N├Ąchte eingesperrt in Einzelzellen auf der Polizeistation, nachdem Passant:innen sie von der Stra├če gezerrt und beschimpft hatten.

Wir werden unsere Angst immer wieder ├╝berkommen, denn in einem todbringenden System gibt es keine Neutralit├Ąt!

Die Vision einer sozial gerechten Zukunft, in welcher Politik und Menschen unsere Lebensgrundlagen sch├╝tzen und miteinander leben, anstatt in Kriegen um Wasser und Essen unterzugehen, treibt uns an, mehr Menschen in den Widerstand zu holen.

Deswegen unterbrechen wir jetzt unsere Widerstandshandlungen, um in hunderten Vortr├Ągen mehr Menschen einzuladen und zu trainieren mitzumachen. All das aus einem dringenden Wunsch, unsere Kinder und Enkelkinder zu besch├╝tzen und eine Welt zu schaffen, die f├╝r alle eine Verbesserung darstellt, nicht nur f├╝r einzelne Reiche. Dem Notfall entsprechend zu handeln und dabei die gesamte Gesellschaft mitzunehmen, kostenloser ├ľPNV und Parkanlagen statt Autobahnen m├╝ssen da der dringende Anfang sein.

Sollte die Regierung nicht von ihrem zerst├Ârerischen Kurs abr├╝cken, werden wir im Herbst erneut nach Berlin kommen und den ├ťberlebenswillen der Gesellschaft auf die Stra├če tragen.

Laut dem Weltklimarat haben wir noch 2 bis 3 Jahre. Was wirst du tun?

Pressekontakt
Carla Hinrichs
Telefon (NEU!): +49 3023591611
E-Mail:┬á[email protected]

Online-Vortr├Ąge

Jeden Donnerstag & Sonntag auf Zoom!

Ein Vortrag ├╝ber die Klimakatastrophe, die Verleugnung der Realit├Ąt und die M├Âglichkeit, Verantwortung zu ├╝bernehmen an diesem einzigartigen Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte.┬á Der erste Schritt, um aktiv zu werden!

DEINE SPENDE ZÄHLT!

Bist du ├╝berzeugt, dass sich alles ├Ąndern muss? Hast du genug von der Ignoranz und Tr├Ągheit der Regierenden? Wir sind bereit, alles zu geben. Mit deiner Spende kannst du uns unterst├╝tzen, das zu tun.