Unterlassungserkl√§rung nach Pipelineaktion – „Ich lasse mich nicht mundtot machen“

13.7.2022 – Ra√ļl Semmler legt Widerspruch ein gegen eine Unterlassungserkl√§rung der PCK Raffinerie GmbH, nach der er keine Fotos oder Videos seines zivilen Widerstands an der PCK-Pipeline ‚Äěverbreiten oder verbreiten lassen‚Äú d√ľrfe. Semmler, Schauspieler und Drehbuchautor, hatte dieses Jahr mehrmals, zusammen mit anderen Menschen der Letzten Generation, die PCK-Pipeline abgedreht. Damit wollen sie auf die kommende unwiederbringliche Zerst√∂rung unserer Lebensgrundlagen durch fossile Brennstoffe aufmerksam zu machen.

16.05.2022 - Ra√ļl Semmler dreht das Notfallventil der PCK Pipeline in Borrentin zu.

Ra√ļl Semmler zu der Unterlassungserkl√§rung, die die PCK ihm √ľber eine Anwaltskanzlei zukommen lie√ü: ‚ÄěUnser Protest hat gewirkt ‚Äď Der Pipelinebetreiber PCK sagt selbst, dass die gesamte Anlage abgestellt werden musste und sie bis zu 99.999 Euro weniger Geld mit der Zerst√∂rung unserer Zukunft verdienen konnten. Nun soll ich nicht mehr ihre Anlagen betreten, nicht mehr Pipelines abdrehen, keine Bilder und Videos von meinen vorherigen Aktionen hierzu verbreiten.‚Äú

Und er wendet sich an seine Mitmenschen: ‚ÄěIch fechte diese Unterlassungserkl√§rung an, da ich mich nicht mundtot machen lassen m√∂chte. Helft mit und verbreitet die Fotos von den Protestaktionen an der √Ėl-Pipeline. Das Zeitfenster, eine lebensfeindliche Welt abzuwenden, schlie√üt sich und damit das Zeitfenster, milliardenfaches Leid abzuwenden.‚ÄĚ

Falls er der Unterlassungserkl√§rung nicht nachkomme, drohe ihm das Unternehmen mit bis zu 250.000 ‚ā¨ Strafzahlung oder sogar bis zu 6 Monaten Haft, so Semmler weiter.

Auf die Frage, warum er die Pipeline friedlich abgedreht habe, erg√§nzt er: ‚ÄěHier muss das Eigentum gegen das Recht auf Leben abgewogen werden. Unsere Aktionen zeigen, dass Pipelines wie die der PCK weiter Roh√∂l transportieren und unsere Umwelt und Lebensgrundlagen weiter zerst√∂ren. Und dass sie sich daran bereichern. Das habe ich f√ľr einen Moment verhindert.‚Äú

Pressekontakt
Carla Hinrichs
Telefon (NEU!): +49 3023591611
E-Mail:¬†[email protected]

Online-Vorträge

Jeden Donnerstag & Sonntag auf Zoom!

Ein Vortrag √ľber die Klimakatastrophe, die Verleugnung der Realit√§t und die M√∂glichkeit, Verantwortung zu √ľbernehmen an diesem einzigartigen Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte.¬† Der erste Schritt, um aktiv zu werden!

DEINE SPENDE Z√ĄHLT!

Bist du √ľberzeugt, dass sich alles √§ndern muss? Hast du genug von der Ignoranz und Tr√§gheit der Regierenden? Wir sind bereit, alles zu geben. Mit deiner Spende kannst du uns unterst√ľtzen, das zu tun.