Ank├╝ndigung: Ausweitung des friedlichen Widerstands

Berlin, 15.10.2022, 11 Uhr. Wir blicken zur├╝ck auf eine intensive und erfolgreiche erste Woche des Widerstands. Doch die fehlende Reaktion der Bundesregierung zwingt uns, in friedlicher Entschlossenheit den Widerstand auszuweiten.

Ank├╝ndigung: Ausweitung des friedlichen Widerstands
14.10.2022 - Prenzlauer Promenade. Die Letzte Generation hat angek├╝ndigt den friedlichen Widerstand auszuweiten.
Wir merken heute schon, wie alles aus dem Ruder l├Ąuft: Im Sommer brennen die W├Ąlder und im Winter  explodieren die Energiepreise. Gro├če Teile der Bev├Âlkerung sind von Armut bedroht. Im Klartext: Wir haben keine Zeit mehr. Denn wir erreichen Kipppunkte, die unser Schicksal besiegeln, wenn wir nicht jetzt handeln. Unsere Regierung hat die einfachsten Sicherungsma├čnahmen noch nicht umgesetzt. Sie hat das 9-Euro-Ticket beendet. Wir fragen uns: Was, wenn die Regierung das nicht im Griff hat?

Wir blicken auf eine intensive Woche zur├╝ck. Immer wieder haben wir, normale Menschen wie Du und ich, unseren Alltag unterbrochen. Wir haben wieder und wieder aus Liebe zum Leben gehandelt, das aktuell so bedroht ist wie noch nie in der Menschheitsgeschichte.

Wir haben mehrfach den Feueralarm ausgel├Âst, um zu zeigen, dass wir einen Notfall haben. Wir haben 31 Mal die gr├Â├čten Berliner Autobahnen zum Stillstand gebracht. Wir sind in Gewahrsam genommen worden, beschimpft und auch verletzt worden. Wir erfahren gleichzeitig mehr Unterst├╝tzung als je zuvor auf den Stra├čen und in den Sozialen Medien. Die Regierung hat derweil ein 49-Euro-Ticket auf den Weg gebracht, das sich Millionen Menschen nicht leisten k├Ânnen. Diese werden vom Nahverkehr ausgeschlossen.

Mal #Klartext: Es gibt keine Normalit├Ąt mehr!

Nur diese Wahl:
Jetzt Verantwortung ├╝bernehmen im friedlichen Widerstand #F├╝rAlle...
Oder den Kollaps von Recht und Ordnung erleben?

Steh uns bei. Hilf uns, die rechtlichen Kosten unserer Proteste zu tragen!https://t.co/Yg6FQUiBOi pic.twitter.com/54AgQDmqhu

— Letzte Generation (@AufstandLastGen) October 10, 2022

Wir sind heute ohne Ticket im ├ľPNV deutschlandweit unterwegs, weil wir jetzt bezahlbaren Nahverkehr #F├╝rAlle brauchen. Als erste und einfachste Sicherheitsma├čnahme f├╝r die Bev├Âlkerung. Warum f├╝hren wir das Erfolgskonzept 9-Euro-Ticket nicht fort?┬á
Es ist die Alarmstufe rot. Wir k├Ânnen nicht zulassen, dass darauf nicht reagiert wird.┬á

Wir sind normale B├╝rger*innen, die glauben, dass wir das als Gesellschaft besser k├Ânnen. Dass wir eine Welt schaffen k├Ânnen, in der wir friedlich und in Wohlstand zusammenleben, ohne Angst um die Zukunft und unsere Sicherheit.┬á
Deshalb werden wir unseren friedlichen Widerstand in der n├Ąchsten Woche intensivieren. Wir werden nicht in die Falle tappen, andere zu hassen, auch wenn uns Hass entgegenschl├Ągt ÔÇô denn wir suchen nach L├Âsungen f├╝r uns alle.┬á

Wir w├╝rden uns allen diese St├Ârung gern ersparen. Denn wir richten uns nicht an die Menschen in den Autos, sondern an die Regierung. Sie hat es in der Hand: Rasen wir weiter in die Vernichtung oder w├Ąhlen wir unsere letzte Chance auf ein sicheres Leben #F├╝rAlle?

Pressekontakt
Carla Hinrichs
Telefon (NEU!): +49 3023591611
E-Mail:┬á[email protected]

Online-Vortr├Ąge

Jeden Donnerstag & Sonntag auf Zoom!

Ein Vortrag ├╝ber die Klimakatastrophe, die Verleugnung der Realit├Ąt und die M├Âglichkeit, Verantwortung zu ├╝bernehmen an diesem einzigartigen Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte.┬á Der erste Schritt, um aktiv zu werden!

DEINE SPENDE ZÄHLT!

Bist du ├╝berzeugt, dass sich alles ├Ąndern muss? Hast du genug von der Ignoranz und Tr├Ągheit der Regierenden? Wir sind bereit, alles zu geben. Mit deiner Spende kannst du uns unterst├╝tzen, das zu tun.