Weitere Präventivhaft – Blockade in Berlin – „Klima droht zu kippen“

09.12.2022 - Unterstützer:innen der Letzten Generation blockieren zur Zeit in Berlin die A100-N Abzweig Steglitz / Berliner Str.
09.12.2022 - Unterstützer:innen der Letzten Generation blockieren zur Zeit in Berlin die A100-N Abzweig Steglitz / Berliner Str.

Berlin, München, 9.12.2022, 8:40 – Seit gestern befinden sich weitere 6 Unterstützer:innen der Letzten Generation in Präventivhaft in Bayern. Einer befindet sich im Krankenhaus, bei dem die Haftprüfung für heute vorgesehen ist.  Bereits seit Anfang der Woche sind in Bayern vier weitere Bürger:innen bis zu 30 Tage präventiv eingesperrt. Aktuell sind in Bayern damit in Präventivhaft: zwei Klimaschützer:innen bis zum 11.12.2022, sechs bis zum 17.12.2022, zwei bis zum 5.1.2022.
Derweil bleiben Mut und Entschlossenheit  ungebrochen: In Berlin blockieren Unterstützer:innen auch heute Straßen. Der Grund: Das Klima droht zu kippen. Doch was bedeutet das?

Joel Schmitt | Foto: (c) Marlene Charlotte Limburg
Joel Schmitt (23), bis zum 11.12.22 in Präventivhaft.
Foto: (c) Marlene Charlotte Limburg
Fabian Zimmermann | Foto: (c) Benjamin Rückert
Fabian Zimmermann (37), bis zum 11.12.22 in Präventivhaft.
Foto: (c) Benjamin Rückert
Miriam Meyer | Foto: (c) Marlene Charlotte Limburg
Miriam Meyer (30), bis zum 17.12.22 in Präventivhaft.
Foto: (c) Marlene Charlotte Limburg
Michael Winter
Michael Winter (60), bis zum 17.12.22 in Präventivhaft.
Judith Beadle | Foto: (c) Marlene Charlotte Limburg
Judith Beadle (42), bis zum 17.12.22 in Präventivhaft.
Foto: (c) Marlene Charlotte Limburg
Malte Nierobisch
Malte Nierobisch (19), bis zum 17.12.22 in Präventivhaft.
Foto: (c) Marlene Charlotte Limburg
Maja Winkelmann | Foto: (c) Marlene Charlotte Limburg
Maja Winkelmann (24), bis zum 17.12.22 in Präventivhaft.
Foto: (c) Marlene Charlotte Limburg
Jens | Foto: (c) Marlene Charlotte
Jens (37), bis zum 17.12.22 in Präventivhaft.
Foto: (c) Marlene Charlotte Limburg
Kevin Hecht | Foto: (c) Marlene Charlotte
Kevin Hecht (30), bis zum 17.12.22 in Präventivhaft.
Foto: (c) Marlene Charlotte Limburg
Wolfgang Metzeler-Kick (48), bis zum 05.01.23 in Präventivhaft.
Winfried Lorenz (63), bis zum 05.01.23 in Präventivhaft.
Foto: (c) Marlene Charlotte Limburg

Aimée van Baalen, Sprecherin der Letzten Generation, dazu: “Wir stehen vor den Scherben unserer Zukunft. Dieses Jahr war geprägt von Jahrhundert-Dürren in Ostafrika, tödliche Fluten in Pakistan, verheerenden Bränden in den USA, Australien und Europa. Die Welt ist heute durchschnittlich um ca. 1,2 Grad heißer als im vorindustriellen Zeitalter. Das führt dazu, dass sich Extremwetter-Ereignisse häufen.”

Aimée van Baalen | Foto: (c) Stefan Müller
Aimée van Baalen
Foto: (c) Stefan Müller

Und weiter: “Seit Jahrzehnten wissen wir, dass wir unseren CO2 Ausstoß drastisch vermindern müssen, damit die Erhitzung nicht unkontrolliert voranschreitet. Genauso lange warnen Forschende vor den katastrophalen Folgen des klimapolitischen Versagens von Regierungen weltweit. Je dramatischer die Lage wird, desto drängender werden die Warnungen. Die UN sieht keinen glaubhaften Kurs mehr, um die 1,5-Grad-Grenze noch einzuhalten. Mit ihrem Überschreiten wird das Auslösen von Klimakipppunkten wahrscheinlich, deren selbstverstärkende Effekte durch den Menschen nicht kontrollierbar sind .

Henning Jeschke, Mitgründer der Bewegung, führt fort: “In Zukunft werden Extremwetter-Ereignisse noch häufiger eintreten. Viele Gebiete der Erde werden nicht mehr bewohnbar sein. Sie werden regelmäßig unter Wasser stehen oder so heiß sein, dass dort kein Mensch überleben kann. Ernten werden vernichtet und frühere Anbauflächen sind nicht mehr nutzbar. Milliarden werden ihre Heimat verlieren. Unfassbar viele  ihr Leben. Kämpfe um Nahrung, Wasser und Lebensraum werden ausbrechen. Das unfassbare Leid, das daraus erwächst, ist nicht vorstellbar.

Henning Jeschke
Henning Jeschke

Und weiter: “Die deutsche Regierung baut derweil neue Gas-Terminals, schließt Verträge zur Förderung fossiler Brennstoffe ab und blockiert selbst die einfachsten Sicherheitsmaßnahmen im Kampf gegen die Klimakatastrophe. Dieser Kurs gefährdet nicht nur die Zukunft jetziger und künftiger Generationen. Er tötet bereits jetzt Menschen. Er lässt sie qualvoll verhungern, verdursten und in Fluten ertrinken. Er raubt Kindern ihre Eltern und Eltern ihre Kinder. Und wir alle wissen das.

Währenddessen ist die Reaktion der Politik auf die friedlichen Proteste der Letzten Generation bezeichnend: Menschen, die im Klimanotfall Alarm schlagen werden weggesperrt, als Gefahr für unsere Demokratie bezeichnet, die sie doch verteidigen. Gegen Klimaschützer:innen bündelt der Rechtsstaat seine Ressourcen, während bewaffnete Reichsbürger den Staatsstreich planen

Doch auch im Angesicht von Gewalt, Strafen und Gefängnis bleiben wir mutig, friedlich und entschlossen. Für das Überleben. Für Alle.

Pressekontakt
Carla Hinrichs
Telefon: +49 3023591611
E-Mail: [email protected]

Online-Vorträge

Jeden Donnerstag & Sonntag auf Zoom!

Ein Vortrag über die Klimakatastrophe, die Verleugnung der Realität und die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen an diesem einzigartigen Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte.  Der erste Schritt, um aktiv zu werden!

DEINE SPENDE ZÄHLT!

Bist du überzeugt, dass sich alles ändern muss? Hast du genug von der Ignoranz und Trägheit der Regierenden? Wir sind bereit, alles zu geben. Mit deiner Spende kannst du uns unterstützen, das zu tun.