Frankfurter Tor dicht! Letzte Generation trägt Klimakrise ins Herz Berlins

Berlin, 23.06.2022 8:00 Uhr – Mit einer spektakulären Aktion tragen die Klimaschützer:innen der Letzten Generation derzeit ihren Widerstand gegen das Regierungsversagen in der Klimakatastrophe ins Herz Berlins. Die Bürger:innen setzten sich friedlich auf sämtliche Spuren der zentralen Verkehrskreuzung am Frankfurter Tor. Dort klebten sie sich mit Sekundenkleber fest.

Bürger:innen der Letzten Generation machen das Frankfurter Tor in Berlin dicht.
23.06.2022 - Bürger:innen der Letzten Generation machen das Frankfurter Tor in Berlin dicht.

Mit der Störung einer der Hauptverkehrsadern Berlins fordern die Bürger:innen Bundeskanzler Olaf Scholz zu einer Erklärung auf. Sie erwarten von Scholz, dass er Angesicht des Klimanotfalls als ‘Klimakanzler’ und Regierungschef ein Machtwort gegen  neue Ölbohrungen in der Nordsee spricht. Aus den Reihen von FDP und Grünen war zuvor die Prüfung neuer Bohrungen im Nationalpark Wattenmeer angekündigt worden.

Gemeinsam sind heute auch Solvig Schinköthe (42) und ihre Tochter Lina (20) auf der Straße. Während sie sich festklebt, erklärt die Mutter: „In der Nordsee nach Öl zu bohren ist ein Verbrechen das unser aller Leben gefährdet! Neues Öl, Kohle oder Gas darf es nicht mehr geben! Wir müssen jetzt den Klimatod von hunderten Millionen Menschen und allen zukünftigen Generationen verhindern!“

Solvig Schinköthe
Lina Schinköthe

Ihre Tochter ergänzt: „Warum spart die Bundesregierung kein Öl, statt nach neuem zu bohren? Dazu gibt es tausende Ideen aber nichts davon wird umgesetzt! Wo ist das Tempolimit? Wo ist der kostenlose öffentliche Nahverkehr? Die Regierung bringt uns alle mit Nordseeöl in Lebensgefahr!“

23.06.2022 - Frankfurter Tor Berlin

Die Letzte Generation will die Hoffnung auf eine lebenswerte Zukunft nicht aufgeben. Dafür sind die Bürger:innen auch bereit ins Gefängnis zu gehen. Mit ihrer heutigen Initiative wollen die Klimaschützer:innen auch weitere Menschen einladen, sich dem zivilen Widerstand anzuschließen. Interessierten steht die Teilnahme an Vorträgen und Trainings immer offen. Die Termine finden Sie hier.

Pressekontakt
Carla Hinrichs
Telefon (NEU!): +49 3023591611
E-Mail: [email protected]

Online presentations (in german)

Jeden Donnerstag & Sonntag auf Zoom!

Ein Vortrag über die Klimakatastrophe, die Verleugnung der Realität und die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen an diesem einzigartigen Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte.  Der erste Schritt, um aktiv zu werden!

DEINE SPENDE ZÄHLT!

Bist du überzeugt, dass sich alles ändern muss? Hast du genug von der Ignoranz und Trägheit der Regierenden? Wir sind bereit, alles zu geben. Mit deiner Spende kannst du uns unterstützen, das zu tun.